Unterfüttern
  
Bei tieferen Falten kann eine Unterspritzung oft nicht 
mehr helfen. Hier bietet das "Unterfüttern" der Falten 
eine schonende und kostengünstige Alternative für all 
diejenigen, die kein Face-Lifting durchführen lassen 
möchten:

Das Unterfüttern ist eigentlich eine Implantation eines haut- 
und gewebeverträglichen Materials wie Softform, Gore-tex 
oder einem Gitternetz aus feinen Goldfäden. Das Implantat, 
z.B. ein dünner Schlauch oder ein Goldfaden, wird unter die 
Haut, genau in den Verlauf der Falte eingelegt. Dort wirkt es 
wie ein Polster, welches die Falte anhebt und die Hautober-
fläche straffer und glatter wirken lässt.

Das Implantat ist dauerhaft und wird bereits nach wenigen 
Wochen vom körpereigenen Bindegewebe umwachsen und 
gefestigt.

Besonders bewährt hat sich die Implantation bei

  • tiefen Nasolabialfalten,
  • eingefallenen Wangen und an den
  • Lippen zum Aufpolstern der Lippenkonturen

Mehr über die weiteren Methoden erfahren Sie hier ...
Ihre Fragen beantworten wir auch gerne in unserem Forum.