Der „milde Faltenlaser“

Hier wird – im Gegensatz zum Skin-Resurfacing mit dem Erbium-Laser – die oberste Hautschicht nicht abgetragen. Zur Anwendung kommen hierbei verschiedene Laser:

  • Der Coolglide-Laser
  • Der Farbstoff-Laser,
  • Der diodengepumpte KTP-Laser, oder
  • Die hochenergetische Blitzlampe (Photoderm).
  • Dieses Verfahren nennt man auch „Skin-Rejuvenation“ oder „Haut-
    verjüngung“. Je nach Hautdicke, Faltentiefe und Pigmentierung
    kann man mit verschiedenen Wellenlängen die Kollagenfasern in
    der Lederhaut verkürzen, so dass sich die Falten glätten.

    Die „Photo- oder Skin-Rejuvenation“ eignet sich vor allem für
    leichtere bis mitteltiefe Falten:

  • an Wangen oder Jochbein
  • um die Augen (Krähenfüsse)
  • um den Mund herum
      
  • Hier eine Patien-
    tin mit Krähenfüssen,
    vor....

     

     

     

    ....und nach der
    Behandlung mit dem
    milden Faltenlaser
    („schonende
    Hautverjüngung“)

     

     

     


    Wie verläuft die Behandlung mit dem milden Faltenlaser?
    Hier kommt es im Gegensatz zur Behandlung mit dem Erbium-
    Laser zu keiner Abtragung der obersten Hautschicht, also auch
    zu keiner Schorfbildung o.ä. Eine örtliche Betäubung ist daher
    nicht erforderlich, die Behandlungsflächen werden lediglich ge-
    kühlt. Sie können die Klinik in der Regel ohne sichtbare Spuren
    einer Behandlung verlassen und sofort nach der Behandlung wie-
    der Ihren normalen Aktivitäten nachgehen. Die Nebenwirkungs-
    raten sind minimal. Eine u.U. auftretende Hautrötung bildet sich
    schnell wieder zurück.

    Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sind aber ca. 6-10 Behand-
    lungen im Abstand von einigen Wochen erforderlich.