Klitoris

Operation
Vor der Operation
Nachsorge
Häufige Fragen:


   

Die Klitoris entspricht anatomisch dem Penis. Insbesondere durch Abweichungen
der hormonellen Steuerungen in der embryonalen Entwicklungsphase, kann es zu
Anomalien in Form und Größe der Klitoris kommen. Diese Veränderungen können
unterschiedlich stark ausgeprägt sein: eine zu große Klitoris ist darunter die
häufigste Variante. Bei einer Verkleinerung der Klitoris sind die Erhaltung des Ge-
fühls und der Durchblutung besonders wichtig. Die Klitoris muss deshalb sorgfältig
um den zu verkürzenden Anteil unter das Hautniveau abgesenkt werden.
  

Operation
In der Regel werden Korrekturen an der Klitoris in örtlicher Betäubung durchgeführt.
Auf Wunsch kann zusätzlich ein Medikament zur Beruhigung gegeben werden oder
der Eingriff in Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen. Unter Umständen ist eine
Abklärung der Balance der Sexualhormone vorab zu erwägen. Ein Krankenhausauf-
enthalt ist nicht nötig, Sie können anschließend wieder nach Hause fahren. Jedoch
sollten Sie beachten, dass Sie schon nach Gabe eines Beruhigungsmittels, natür-
lich auch nach einer Vollnarkose, nicht selbst Auto fahren dürfen.
   

Vor der Operation
Eine spezielle Vorbereitung ist nicht erforderlich.
   

Nachsorge
Zum Verschluss der Wunde werden spezielle Nähte verwendet, die sich von selbst
auflösen und nicht gezogen werden müssen. Wir empfehlen Sitzbäder mit Kamille
zur schonenden Intimreinigung während der Wundheilungsphase. Bei Bedarf wird
ein Antibiotikum und ggf. ein abschwellendes Medikament verordnet. Stärkere
Schmerzen sind nicht zu erwarten.
  

Häufige Fragen:

  • Ab wann darf ich wieder Geschlechtsverkehr haben?
    Sie sollten mindestens 3 bis vier Wochen abwarten. Die Wunden sind zwar
    bereits verschlossen, aber noch nicht sehr stabil. Es könnte deshalb sein,
    dass Sie durch Geschlechtsverkehr in zu kurzer Zeit nach dem Eingriff wie-
    der aufreißen.
      
  • In welcher Phase meines Zyklus sollte ich den Eingriff planen?
    Aus hygienischen Gründen sollte keine Menstruationsblutung bis 5 Tage
    nach der Operation zu erwarten sein. Eine Kontraindikation gegen den
    Eingriff stellen „die Tage“ jedoch nicht dar.
      
  • Wann darf ich wieder Sport treiben?
    In sportlichen Aktivitäten sollten Sie sich 4 Wochen nach dem Eingriff weit-
    gehend zurückhalten, vor allem Fahrradfahren oder Reiten ist verboten.
    Schwimmen ist nach 2 Wochen wieder erlaubt, Joggen nach ungefähr 3
    Wochen.
      
  • Sind Risiken und Komplikationen mit dem Eingriff verbunden?
    Es sind keine ernsthaften Risiken oder Komplikationen zu erwarten. Aller-
    dings ist in den meisten Fällen mit einer leichten Schwellung zu rechnen,
    die aber nach wenigen Tagen wieder abklingt