Schamlippen

Operation
Vor der Operation
Häufige Fragen:


   

Es gibt große und kleine Schamlippen. Im Idealfall werden die kleinen (inneren)
von den großen (äußeren) Schamlippen knapp bedeckt. Bei zu großen inneren
Schamlippen stehen diese deutlich hervor und hängen unschön nach unten. Zur
Verkleinerung werden spezielle Schnittführungen gewählt. Die zu entfernende
Hautmenge wird zuvor exakt ausgemessen, um ein möglichst symmetrisches
Ergebnis zu erzielen. Die überschüssige Haut wird entfernt und die Wunde mit
feinen, sich auflösenden Nähten verschlossen.

Es gibt ebenso Fälle, in denen die großen Schamlippen zu schmächtig entwik-
kelt sind. Hier käme eine Vergrößerung durch Eigenfett in Frage: körpereigenes
Fettgewebe wird z.B. am Bauch entnommen, speziell aufbereitet und an den
entsprechenden Stellen der großen Schamlippen injiziert. Größere Hautschnitte
sind in diesem Fall nicht erforderlich.
  

Operation
In der Regel werden Korrekturen der Schamlippen in örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch kann zusätzlich ein Medikament zur Beruhigung gegeben werden oder der Eingriff in Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen. Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht nötig, Sie können anschließend wieder nach Hause gehen. Jedoch sollten Sie beachten, dass Sie sowohl nach Gabe eines Beruhigungsmittels, sowie natürlich nach einer Vollnarkose nicht selbst Auto fahren dürfen.
   

Vor der Operation
Eine spezielle Vorbereitung ist nicht erforderlich.
Nachsorge:
Zum Verschluss der Wunde werden spezielle Nähte verwendet, die sich von selbst auflösen und nicht gezogen werden müssen. Wir empfehlen Sitzbäder mit Kamille zur schonenden Intimreinigung während der Wundheilungsphase. Bei Bedarf wird ein Antibiotikum und ggf. ein abschwellendes Medikament verordnet. Stärkere Schmerzen sind nicht zu erwarten.
  

Häufige Fragen:

  • Ab wann darf ich wieder Geschlechtsverkehr haben?
    Sie sollten mindestens 3 bis vier Wochen abwarten. Die Wunden sind zwar
    bereits verschlossen, aber noch nicht sehr stabil. Es könnte deshalb sein,
    dass Sie durch Geschlechtsverkehr in zu kurzer Zeit nach dem Eingriff wie-
    der aufreißen.
      
  • In welcher Phase meines Zyklus sollte ich den Eingriff planen?
    Aus hygienischen Gründen sollte keine Menstruationsblutung bis 5 Tage
    nach der Operation zu erwarten sein. Eine Kontraindikation gegen den
    Eingriff stellen „die Tage“ jedoch nicht dar.
      
  • Wann darf ich wieder Sport treiben?
    Mit sportlichen Aktivitäten sollten Sie sich 4 Wochen nach dem Eingriff
    weitgehend zurückhalten, vor allem Fahrradfahren oder Reiten ist verboten.
    Schwimmen ist nach 2 Wochen wieder erlaubt, Joggen nach ungefähr 3
    Wochen.
      
  • Sind Risiken und Komplikationen mit dem Eingriff verbunden?
    Es sind keine ernsthaften Risiken oder Komplikationen zu erwarten. In
    den meisten Fällen ist mit einer leichten Schwellung zu rechnen, die aber
    nach wenigen Tagen wieder abklingt