Dr. Braun bei der Video-Bild- Untersuchung eines Muttermals 
(welches im Hintergrund vergrös-
sert auf dem Monitor zu sehen ist)


Verändertes Muttermal 
(Dysplastischer Naevus), 
welches operativ entfernt 
werden muss.

Hier handelt es sich um kein 
Muttermal mehr, sondern um 
einen bösartigen schwarzen 
Hautkrebs (Malignes Melanom), 
der bei uns sofort operiert wurde.

Diese Hautmale sehen zwar 
gefährlich aus, können von 
uns jedoch eindeutig als 
harmlose "Alterswarzen" 
(Seborrhoische Keratosen) 
diagnostiziert und problemlos 
mit dem Erbium-Laser entfernt 
werden.

Dieser Pat. litt sehr unter störenden,
aber harmlosen Alterswarzen im Ge-
sicht. Letztendlich kam er aber vor 
allem auf Drängen seiner Frau zur Behandlung in  unsere Klinik.
Hier nach 1 Behandlung mit dem
Erbium-Laser: alle Warzen sind
narbenlos entfernt.

Dieses Hautmal am Rücken links ist 
sehr auffällig, aber harmlos. Es handelt
sich um einen sog. Sutton-Nävus: ein
Muttermal, bei welchem die umgebende
Haut das Pigment des Muttermals quasi
angegriffen und bei dieser Auseinander-
setzung gebleicht hat. Wesentlich gefähr-
licher ist das dunkle Muttermal rechts da-
neben, welches zumindest regelmässig
hautfachärztlich kontrolliert werden sollte.



Weitere Bilder über Hautgewächse/Hautmale ...